63 Kurse in der Berufsgruppe Baumeister
Kategorie
Datum
 

Baumeister

Der größte Schritt auf der BAU-Karriereleiter ist die Vorbereitung auf die Baumeisterprüfung. Auch dabei begleitet Sie die BAUAkademie.
 

Vorbereitung auf die Baumeisterprüfung


Top vorbereitet auf die Befähigungsprüfung zum/zur Baumeister:in (Bmstr.) sind Sie mit dem Karrierelehrgang „Baumeister:in“, der je nach schulischen und beruflichen Vorkenntnissen aus mehreren Modulen besteht.
Infoabende erläutern vorab die komplexe Vorbereitung und enthalten auch wertvolle Tipps, wie das fundierte Fachwissen gut aufgebaut werden kann.

 

Voraussetzungen für die Baumeisterprüfung

  • Zum Prüfungsantritt muss das 18. Lebensjahr vollendet sein. (Volljährig!)
  • Eigenstudium und Lernmotivation als Prüfungsvorbereitung
  • Vorbildung und Berufspraxis und davon abhängig die nachfolgenden
  • Mehrere Ausbildungsmodule  

 

Inhalte des Karrierelehrgangs Baumeister:in

Die Module zur Vorbereitung auf die Baumeisterprüfung finden Sie im Kursangebot der jeweiligen Standorte.
Die Prüfungsordnung finden Sie hier: --> zur Verordnung

 

Achtung: Prüfungsordnung-Novelle

Die bestehende Prüfungsordnung wird novelliert, wodurch sich voraussichtlich die Anrechnungen von Vorqualifikationen, Prüfungsinhalte, Prüfungsabläufe und die damit zusammenhängenden Vorbereitungskurse verändern! (voraussichtlich im Jahr 2023 // 2024)

 

Eine Baumeisterin berichtet:

Bmstr. Ing. Viktoria Eigner
Baumeister-Kandidatin Ing. Viktoria Eigner
„Die Zeit während der Ausbildung zur Baumeisterin war von intensiven Lernabenden und wenig Freizeitaktivitäten geprägt. Dennoch möchte ich diese nicht missen. Zum einen waren es die kompetenten Trainer aus der BAUAkademie, welche mein Bauwissen erweiterten und festigten. Andererseits war es der Zusammenhalt der Gruppe, der mich immer motivierte. Daraus entstanden Kontakte und Freundschaften, die mich noch lange begleiten werden.
Der Weg zur Spitze der Baukarriere ist fordernd. Dafür wird einem nach bestandener Befähigungsprüfung große Verantwortung zu Teil. Deshalb empfinde ich es als eine große Ehre, mich Baumeisterin nennen zu dürfen“.

Ein Baumeister berichtet:
Bmstr. Dipl.-Ing. (FH) Ing. Leo Mayr-Huber
Leiter der Technik Leitl Spannton GmbH
Bmstr. Dipl.-Ing.(FH) Ing. Leo Mayr-Huber
Ein Spruch den ich oft verwende ist:
„Die einzige Konstante ist die Veränderung“, von wem auch immer diese Aussage stammt, sie trifft vor allem in der Baubranche zu.
Um auf diese Veränderungen bestmöglich vorbereitet zu sein, sollte sich jeder in unserer Branche laufend fortbilden und weiterentwickeln. Hier hat das BWZ mit seinen sehr guten Vortragenden eine ausgezeichnete Basis für all diejenigen gelegt, die für die auftretende Veränderung gerüstet sein wollen.
Auch nach über 20 Jahren in dieser herausfordernden Sparte konnte ich, dank der hervorragenden Begleitung durch das Team der BAUAkademie BWZ OÖ, mich sehr gut auf die Baumeisterprüfung vorbereiten.
Dank des gesamten BAUAkademie-Teams inkl. Trainer:innen, der „Leidensgenossen“ (Teilnehmer:innen des Vorbereitungskurses) und einem umfangreichen Selbststudium war es mir möglich die Baumeisterprüfung positiv zu absolvieren.
Aus meiner Sicht, kann ich nur jedem empfehlen, wenn er diesen Schritt gehen möchte, sich an die BAUAkademie BWZ OÖ zu wenden, da ich hier sehr gut und kompetent beraten, geschult und vorbereitet wurde.
Um wieder mit einem Spruch zu Enden: „In der Branche sieht man sich immer öfter – die Bauwelt ist ein Dorf“.


 
HAUPTMENÜ