KURSANGEBOT > E-LEARNING > WEBINARE

Webinar: Außergewöhnliche Witterung

Trainingseinheiten:
5

Wer ist schuld am Wetter?
Problemstellung: Arbeiten unter freiem Himmel

Zielgruppe:
Bauleiter, Techniker, Kalkulanten, Projektleiter, Örtliche Bauaufsicht, Bauträger

Inhalt:
Definitionen und Begriffe
» Was ist Wetter, was Witterung was Schlechtwetter?
» Was sind Frost- und Eistage?
Witterungsrisiko
» In wessen Risikosphäre fällt das Witterungsrisiko?
Witterung nach ÖNORM B 2110
» Was ist außergewöhnliche Witterung?
» Was ist zu tun bei außergewöhnlichen Ereignissen, um seine Mehrkostenansprüche geltend machen zu können – Anmelderfordernisse, Fristen?
Witterung nach ÖNORM B 2118
» Abgrenzung gewöhnliche/außergewöhnliche Witterung bei Großbauvorhaben?
» Differenzierung zwischen Einzelereignisse und Periodenereignissen
» Anmeldeerfordernisse und Fristen?
Auswirkungen auf die Leistungserbringung
» Ausfallszeiten, Leistungsminderung, Winterbaumaßnahmen, etc. Verlängerung der Leistungsfrist
» Längere Bauzeit durch Ausfallstage, Ausfallsfolgetage und Leistungsminderungen
Verschiebungen von Leistungen in andere Witterungsperioden
» Wie gehen wir mit Verschiebung von Leistungen in ungünstigere Witterungsperioden um?


Zielsetzung:
Ihr Nutzen:
» Die Teilnehmer kennen die normativen Begriffe
» Sie lernen die Regelungen zur Abgrenzung zwischen gewöhnlicher Witterung in der Risikosphäre des Auftragnehmers und außergewöhnlicher Witterung in der Risikosphäre des Auftraggebers kennen
» Sie können die Witterungsparameter identifizieren
» Sie wissen, welche möglichen baubetrieblichen Auswirkungen Witterungsereignisse nachziehen
» Sie nehmen Ansätze mit, wie die rechnerische Umsetzung von Witterungsnachträgen aufbereitet werden können


Voraussetzung:
ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN:
Das Meeting wird über die Online-Meeting-Plattform ZOOM veranstaltet.
Sie benötigen dazu einen Webzugang über Ihren PC oder Tablet oder Handy mit Audio- & Videofunktion.

Vor der Veranstaltung erhalten Sie von uns Ihre Zugangsdaten.

Hinweis:
Die Anmeldungen zu allen Veranstaltungen müssen schriftlich per Post, E-Mail, Fax oder via Internet erfolgen. Da wir bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmeranzahlen haben, erfolgt die Reservierung der Teilnehmerplätze in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge.
Die endgültige Entscheidung, ob ein Kurs auf Grund der angemeldeten Teilnehmeranzahl durchgeführt wird, fällt in der Regel 14 Tage vor Kursbeginn.
Nur in Ausnahmefällen wird damit bis eine Woche vor Kursbeginn zugewartet.
Es ist daher empfehlenswert, wenn Sie sich ehest möglich - also schon vor der 14-Tage-Frist - zum Kurs anmelden, da Ihre Anmeldung entscheiden für das Zustandekommen des Kurses sein kann!

Seminarleiter:
FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Doris Link
FH Campus Wien, Departementleiterin Bauen und Gestalten, Studiengangsleiterin Masterstudium Bauingenieurwesen-Baumanagement, ECC-Bauprozessmanagement GmbH, geschäftsführende Gesellschafterin
Kursname:

Webinar: Außergewöhnliche Witterung

OrtTerminVA-NummerPreis 
ZOOM-Video Meeting - online zu Hause
Do 8.00-12.00
von 13.01.2022
bis 13.01.2022
40633011 Frühbucherbonus 270,00 EUR
-54,00 EUR
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: