KURSANGEBOT > BWL UND RECHT > RECHT

LIVE.Stream: Das ausschreibungskonforme Angebot: Spekulation versus angemessener Preis

Trainingseinheiten:
5

Fehler in der Ausschreibungs- bzw. Angebotsphase führen meist dazu, dass man den Auftrag nicht erhält. Für die erfolgreiche Beteiligung an einem Vergabeverfahren ist es daher notwendig, dass Kalkulanten und Projektleiter im Umgang mit vergaberechtlichen Fragestellungen geschult sind. Im Rahmen dieses Seminars erhalten Sie die erforderlichen Grund- und Spezialkenntnisse, um Ausschreibungsbestimmungen auf Vergaberechtskonformität prüfen und ein Angebot entsprechend den Ausschreibungsbestimmungen erstellen zu können. Anhand konkreter Praxisbeispielen und Checklisten wird gezielt auf Problemstellungen im Arbeitsalltag eingegangen. Die Seminarteilnehmer erhalten insbesondere auch Tipps zur vergaberechtlich korrekten Preisgestaltung.

Zielgruppe:
Baumeister, Unternehmer, Bauleiter, Kalkulanten, Projektleiter
Alle aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe, die Angebote kalkulieren und erstellen.


Inhalt:
- Grundprinzipien des Bundesvergabegesetzes
- Anforderungen an die Ausschreibung
- Analyse der Ausschreibungsbestimmungen
- Erkennen und Bekämpfen vergaberechtswidriger Festlegungen in den Ausschreibungsbestimmungen anhand von Fallbeispielen (Bieterfragen)

ANGEBOT
* Anforderungen an das Angebot
* Notwendiger Angebotsinhalt und Fehlervermeidung bei der Angebotserstellung
* Nachweis der Befugnis durch Dritte - Subunternehmer und Umfang der Gewerbeberechtigung
* Häufige Fehler in der Praxis
* Preisangemessenheit, Kalkulationsirrtum und Rechenfehler
* Wann liegt ein spekulativer Preis vor?

PRAXISTEIL
* Beispiele für Bieterfragen
* Beispiele für vergaberechtlich zulässige Kalkulationen
* Beispiele für vergaberechtskonforme Aufklärung
* Checklisten


Zielsetzung:
Sie können Ausschreibungsbestimmungen auf Vergaberechtskonformität prüfen und ein Angebot entsprechend den Ausschreibungsbestimmungen erstellen und vermeiden künftige Fehler bei der Angebotslegung.

Hinweis:
Die Anmeldungen zu allen Veranstaltungen müssen schriftlich per Post, E-Mail, Fax oder via Internet erfolgen. Da wir bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmeranzahlen haben, erfolgt die Reservierung der Teilnehmerplätze in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge.
Die endgültige Entscheidung, ob ein Kurs auf Grund der angemeldeten Teilnehmeranzahl durchgeführt wird, fällt in der Regel 14 Tage vor Kursbeginn.
Nur in Ausnahmefällen wird damit bis eine Woche vor Kursbeginn zugewartet.
Es ist daher empfehlenswert, wenn Sie sich ehest möglich - also schon vor der 14-Tage-Frist - zum Kurs anmelden, da Ihre Anmeldung entscheiden für das Zustandekommen des Kurses sein kann!

Seminarleiter:
Dr. Bernhard Kall
Rechtsanwalt und Partner bei Müller Partner Rechtasanwälte in Wien, Leiter der Praxisgruppe Vergaberecht

Anmeldeformular
Das ausschreibungskonforme Angebot-Spekulation versus angemessener Preis
Kursname:

LIVE.Stream: Das ausschreibungskonforme Angebot: Spekulation versus angemessener Preis

OrtTerminVA-NummerPreis 
ZOOM-Video Meeting - online zu Hause
Mo 14.00-18.00
von 08.03.2021
bis 08.03.2021
41421010 270,00 EUR
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: